Effektive Mikroorganismen bei Menschen

In der heutigen Zeit schwören viele gesundheitsbewusste Personen nicht mehr nur auf eine ausgewogene Kost und Sport, sondern auch auf den Einsatz von diversen Pülverchen oder den sogenannten effektiven Mikroorganismen (EM), um sich rundum fit und gesund zu fühlen.

Ob sich die Einnahme von den EM lohnt und was das genau ist, erfahren Leser in diesem Bericht.

Was versteht man unter dem Begriff effektive Mikroorganismen?

Grundsätzlich bestehen effektive Mikroorganismen aus verschiedenen aeroben und anaeroben Mikroorganismen, die in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden können. Durch die richtige Zusammensetzung schaffen die effektiven Mikroorganismen ein Milieu, in denen die schlechten Bakterien eliminiert werden und sich stattdessen die guten Mikroorganismen ansiedeln. So kann ein schlechtes Milieu mit wenig Aufwand in ein positives umgewandelt werden.

Personen, die sich mit der EM-Technologie auseinandersetzen, versuchen die perfekte Zusammensetzung von verschiedenen Mikroorganismen zu finden, um die Gesunderhaltung von Mensch und Tier zu erleichtern. Die EM haben ihren Ursprung in der Landwirtschaft, wo sie dazu eingesetzt wurden, um die Bodenqualität und dadurch auch das Pflanzenwachstum zu verbessern. Mit dem Einsatz von den effektiven Mikroorganismen hat man es geschafft, Schädlinge zu eliminieren und die Pflanzen gegen Pilze oder andere Erreger zu schützen.

Nach einiger Zeit wurden die EM auch in anderen Bereichen wie beispielsweise für Mensch und Tier eingesetzt.

Warum wirken sich die EM auf die Verdauung des Menschen aus?

In der heutigen Zeit leiden immer mehr Menschen unter einer schlechten Verdauung und dadurch häufig auch unter einem schwachen Immunsystem. Wenn man etwas Gutes für seine Gesundheit tun möchte, dann sollte man unbedingt im Darm ansetzen. Neben Darmreinigungen und Fastenkuren könnte man auch EM einsetzen.

Im Darm befinden sich Millionen von Bakterien und wenn dort das Milieu von mehr schlechten Mikroorganismen besetzt ist, dann führt das dazu, dass es dem Menschen schlecht geht. Nicht nur bei Tieren können also die guten Bakterienstämme eingesetzt werden – die effektiven Mikroorganismen werden auch bei Menschen erfolgreich angewendet.

Diese Mikroorganismen sind für die Verdauung und für die richtige Aufnahme von Enzymen, Nährstoffen und Vitaminen aus der Nahrung verantwortlich. Wenn hier ein Ungleichgewicht ist, dann kann man noch so gesund essen – der Darm kann die Nährstoffe, die mit der ausgewogenen Kost zu sich genommen werden, nicht verwerten. Viele bewusst lebende Menschen fragen sich, warum ihr Darm nicht richtig besiedelt ist. Die Antwort liegt meist an zu viel Stress, zu wenig Bewegung und der Einnahme von diversen Medikamenten, die die Darmflora ins Ungleichgewicht bringen können.

Wenn man also das Gefühl hat, dass man unter einer schlechten Verdauung oder einer schlechten Immunabwehr leidet, kann der Einsatz von effektiven Mikroorganismen helfen, ein Gleichgewicht herzustellen, und die guten Bakterien zu fördern. Das wirkt sich dann wiederum auf die Gesundheit des Darms sowie den gesamten Körper aus.

Mehr zum Thema Ernährung erfahren Neugierige hier: https://www.pq-horses.de/2019/11/15/kann-man-mit-low-carb-wirklich-erfolgreich-sein/.

Welche Produkte kann man zu sich nehmen?

Experten raten, dass man sich beim Einsatz von effektiven Mikroorganismen ausreichend informieren muss. So gibt es beispielsweise extra Produkte, die nur für Tier und Pflanzen angewendet werden können. Wenn man also ein Produkt, das für die Landwirtschaft geeignet ist, zu Hause hat, dann sollte man dies nicht einfach so trinken, da hier die Zusammensetzung für den Menschen nicht unbedingt gut sein kann.

Dadurch, dass diese Artikel mit effektiven Mikroorganismen immer beliebter werden, vergrößert sich das Angebot ständig.

So gibt es heutzutage nicht mehr nur Drinks mit den effektiven Mikroorganismen, sondern auch Pflegeprodukte wie Cremes und Zahnpasta. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, der kann sich sogar ein Duschgel oder Gesichtsreinigungsprodukte kaufen, bei denen der Anwender in den Genuss der Vorteile der effektiven Mikroorganismen kommt.

Fazit!

Die sogenannten effektiven Mikroorganismen sind dazu da, um ein Gleichgewicht der guten und schlechten Bakterien bei Mensch, Tier und Landwirtschaft zu schaffen. Ist ein Ort voll mit schlechten Mikroorganismen, dann kann dies zu Krankheit oder Fäulnis führen.

Aus diesem Grund lohnt sich der Einsatz von EM auch zur Stallpflege und für die innere Einnahme von Mensch und Tier.

Wer sich für die Verdauung interessiert, der kann diesen Artikel lesen.